FKK-Seiten
- familienorientiert -



Plädoyer  für  FKK-Vereine



Diese Seiten haben wir für die ganze Familie gemacht.
Für Familien, die schon FKK betreiben - aber auch für Familien, welche sich jetzt erst für die Freikörperkultur zu interessieren beginnen.
Allein hat man es relativ einfach, den Schritt in die Freikörperkultur zu wagen, aber wenn man dann seinen Partner, seine Partnerin von einem nackten Leben außerhalb der eigenen vier Wände überzeugen will, dann wird es schon schwieriger.
Mit diesen Seiten wollen wir Euch dabei helfen.




Gerade in unserer heutigen hektischen Zeit, in der fast alle Menschen ihre Orientierung auf Karriere und Gewinn ausrichten müssen, getrieben aber auch von den Ängsten und Sorgen um den Arbeitsplatz, da kommt das private Leben, die Familie, zu kurz - viel zu kurz. Die Familie muß zurückstecken.

Um so wichtiger ist es, einen »Anker« zu haben, einen Ort, an welchem man sich wohlfühlt, wo Freunde (Gleichgesinnte) sind und wo man die knappe Freizeit so verbringen kann, wie man es möchte. Ein solcher Ort ist zum Beispiel ein FKK-Verein.

In einem FKK-Verein gibt es die verschiedensten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung - von Sport und Spiel, bis zur Sauna.
Ein FKK-Verein mit seinem Gelände hat aber noch einen weiteren Vorteil, der besonders heute sehr wichtig ist: er ist »kindgerecht«.

Kindheit ist nicht mehr kinderleicht !
Trotz unserer "erwachsenen" Sorgen, wie oben beschrieben, haben auch unsere Kinder ihre Ängste, Nöte und Sorgen.
Die Städte sind zugebaut, die Straßen lebensgefährlich, die ganze Umwelt ist auf Erwachsene zugeschnitten, Spielplätze und Grünanlagen eine Rarität.
Das sind dann jene FKK-Vereine mit eigenem Gelände geradezu eine Oase. Die Gelände sind meist recht groß ... und umzäunt. Selbst kleine Kinder haben hier nicht die Möglichkeit, weg zu laufen.

Kinder brauchen frische Luft - keine Autoabgase
... aber auch wie Erwachsenen brauchen frische Luft. Sicher, die frische Luft bekommt man auch bei einem Spaziergang, aber man möchte sicherlich mehr, als nur herum zu laufen. Der FKK-Verein ist ein Ort, an welchem man den unterschiedlichsten Möglichkeiten der Freizeitgestaltung nachgehen kann.
Man muß nicht unbedingt einem Volleyball-Verein beitreten, um Volleyball zu spielen, oder Tischtennis, oder, oder...
Die meisten FKK-Vereine bieten die notwendigen Flächen und Sportgeräte zur Nutzung an.


Sport
FKK-Vereine sind zumeist auch Vereines des Breitensports, man ist also nicht auf eine Sportart ausgerichtet, sondern bietet eine zumeist größere Auswahl an Sportmöglichkeiten an. So kann man sich je nach Lust, Laune und Begabung verschiedentlich betätigen.

Hinzu kommen dann auch noch Swimming-Pools oder Bade-Seen und Sauna-Anlagen.
Viele Möglichkeiten also, die Freizeit mit der ganzen Familie zu verbringen. Weiterhin zu erwähnen die gemeinsamen (Grill-)Abende, Feste und Wettbewerbe, welche meist auch überreginal ausgetragen werden.
Aber leider gibt es (noch) nicht in allen Städten einen FKK-Verein.

Ein weiterer Punkt, der für die Freikörperkultur spricht:


FKK-Kinder sind aufgeklärter
Allein schon durch die ständige Nacktheit wissen die Kinder von Anfang an, wie das andere Geschlecht aussieht. Ein Punkt, der nicht unbedingt selbstverständlich ist, wie das nebenstehende Bild beweist. Es stammt aus einem »Aufklärungsbuch« aus den USA. Nicht etwa aus den 60er Jahren - Nein, dieses Schulbuch erschien 1997 (!). Alle geschlechts-spezifischen Merkmale werden schamhaft verschwiegen.

Soviel erst einmal als eine kleine Einleitung.

Ich hoffe und ich wünsche es mir auch, daß diese Seiten Euch, welche noch keine FKKlerinnen und FKKler seid, dazu verleiten können, einmal das Leben in der Freikörperkultur auszuprobieren. »Probieren geht über studieren« heißt es doch immer so schön. 'Nein' sagen, kann man dann immer noch.

Michael

 

zurück